Su Mannau grotte

Um Ihren Urlaub auf dem Casa Marmida Bauernhof in Sardinien mehr interessante und entspannend machen, empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zu „Grotta di Su Mannau“ machen.

Die Grotte liegt in dem Gebiet der Gemeinde von Fluminimaggiore und ist eine sehr lange (mehr als acht Kilometer) karstige Höhle und aus diesem Grund ist eine der berühmtesten der Insel.

Der Besucher kann durch einen 500 Metern Weg gehen, wohin findet man kleine smaragdgrüne Pfütze: in der ersten Saal, findet es einige Votivlampen die die Relevanz des antiken Kultus des Wassers und des Tempels von „Su Mannau“ bezeugen.

Die Su Mannau Höhle hat eine Struktur mit der „Ramo di Sinistra“ („linken Verzweigung“) wohin findet man die „Serra Saal“, den Rodriguez Brunnen und den „Ramo dell’Infinito“ („Verzweigung des Unendliches“) und gibt es Tropfsteine, Sintersäulen, Konkretion und schließlich findet man den Fluss „Placido“.

Dann findet es „Sala dei Cristalli“ (Saal der Kristalle) dass führt in „Galleria Puddu“ und dann in „Ramo di Destra“ (rechten Verzweigung). Die andere Saale der Höhle sind „Ramo dei Bolognesi“, „Casa delle Pisoliti“, „Lago Pensile“, „Sala del Sonno“, „Sala Bianca“, „Salone Ribaldone“, „Sala Vergine“, „Sala Bizzarra“ und schließlich „Salone degli Abeti”.

Für alle die die Legenden mögen, wollen wir die Legende der Su Mannau Höhle erwähnen: in der Grotte gab es ehemals  „Su Estiu“ – das große Tier – und sein hässlicher Sohn (Mannau), die Menschen ihm nur in der Höhle zu leben zwangen haben.

Um an die „Su Mannau“ Höhle zu gelangen, fahren Sie nach Fluminimaggiore auf der Straße SS126.

Su mannau

Su mannau